Page 9 - Oldiemarkt-Journal - Oktober 2018
P. 9

Labelkunde / Impressum                                                                                                                                     Labelkunde / Impressum                                                                                                                                     Labelkunde / Impressum                                                                                                                                     O


           LabelkundeLabelkundeLabelkunde   den Songschreibern, die er gerne beschubs-  besaß ein Gespür für erfolgreiche Musik.
                                            te. Einer seiner Lieblingstricks war, seinen

                                            Dennoch sind seine Verdienste um den frü-
           Back Beat wurde vom Pea-         Namen unter erfolgreiche Songs zu setzen.
                                            hen Rock´n´Roll und den R&B unbestritten.
           cock Gründer Don Robey           1973 verkaufte er alle seine Firmen an ABC
           als Sublabel für Soulmusik       blieb aber als Berater an Bord. 1975 starb er
                                            an Krebs. Die drei Label von Back Beat be-
           1957 gegründet.                  saßen  erhebliche  Unterschiede.  Das  erste
                                            besaß die Grundfarbe weiß. Nur der Name
           Duke Robey war der erste Afro-Amerika-  des  Labels  war  in  grün  auf  blau  gehalten,
           ner,  der  ein  erfolgreiches  Label  aufbaute  mit  grünen  Seitenstreifen.  Zudem  war  die
           und  leitete.  Peacock nannte  er  die  Firma  Adresse Erastus Street in Houston angege-
           nach seinem Club in Houston, den er zuvor  ben. Das zweite war das am längsten funk-
           sehr  erfolgreich  geleitet  hatte.  Nachdem  tionierende Design. Es stellte ein Trommel-
           sein Klient Clarence Gatemouth Brown auf  fell  dar,  das  jenseits  des  weißen  Rings  in
           anderen Labeln keinen Erfolg hatte, grün-  orange gehalten war. Diesmal war die Ad-
           dete  er  1950  Peacock.  Prompt  feierte  resse die Wylie Street in Houston. Das drit-
           Brown daraufhin Hits. Später übernahm er                                   Oldie-Markt
           Duke  und  verschmolz  es  mit  Peacock.                                         10/18
           Back Beat entstand 1957, weil Robey eine                                    Nr. 459 Oktober 2018

                                                                               Herausgeber:   Martin Reichold
                                                                               Redaktion:    Martin Reichold
                                                                               Internet:     www.plattensammeln.de

                                                                               Fotografie:   Willi Kuper
                                                                               Computerworks:  Peter Trieb, Datentechnik
                                                                               Mitarbeiter:  Frank Küster

                                                                                    Mitarbeiter Spezialgebiete:
                                                                               Reinhold-Paul Grandke (Petards), Wolfram Hagspiel (Kinks),
                                                                               Christian  Suchatzki (The Who), Ingo Bollmann (T. Rex), Nor-
                                            te Design scließlich trat nach dem Verkauf  bert  Lippe  (Bee  Gees),  Andreas  Kraska  (Pink  Floyd),  Michael
                                                                               Doepner (Status Quo), Klaus Weissenbäck (Deep Purple), Patrick
                                            an ABC in Kraft und hielt sich eng an das  Guttenbacher  (ELOMove),  Jört  Tschirschwitz  (Led  Zeppelin),
                                            Vorbild. Die Grundfarbe war jetzt in weiß,  Franz Tewes (Yardbirds), Wolf-Dieter Schramm (Eric Clapton),
                                                                               Carsten  Schaefer  (ToddRundgren),  Jürgen  Knoll  (Suzi  Quatro),
           Firma für Soul & R&B haben wollte. Der  der  Name  kam  in  rot.  Der  Ring  war  oben  Bernd  Schmidt  (Damned),  Peter  Bentz  (Stax),  Sven  Gusevik
                                                                               (Mott The Hoople), Kilian Mathis (Sir Douglas), Charles Hertzog
           erste  Star,  den  er  dafür  verpflichtete,  war  weiß und unten rot. Da die neuen Besitzer  (Uriah  Heep),  Klaus  Sander  (Steppenwolf),  Fabian  von  Poser
           O.V. Wright, später kamen noch Roy Head  bis Mitte der 70er Jahre noch Reissues ver-  (Genesis),  Ingo  Seidel  (GratefulDead),  Uwe  Sauerland  (Slade),
                                                                               Marcel Just (Drafi Deutscher), Stefan Oswald (Yes), Alexander
           und Carl Carlton dazu. Deswegen schloss  öffentlichten,  hatte  auch  dieses  Label  eine  Mertsch (Bob Seger, Huey Lewis), Matthias Mineur (Jane), Beat
           das neue Label durchaus an den Erfolg der  relativ lange Dauer. Aufgrund der Vielzahl  Bopp  (The  Band),  Alexander  Rack  (Black  Sabbath),  Wolgang
                                                                               Werbeck (Fairport Convention), Marcel Coopman (Vertigo), Er-
           Hauptfirma  an.  Eines  der  Erfolgsgeheim-  von namhaften Künstlern hat Back Beat bis  nest Cadet (Young Rascals)
           nisse von Robey war, dass er seine Künst-  heute einen guten Namen in der Sammler-
           ler gut behandelte, ganz im Gegensatz zu  szene, speziell im Northern Soul besitzt die  Amerika-Korrespondent:  Heinz Geissler
                                            Firma einen Ruf wie Donnerhall. Robey                                               (Austin, Texas)
                                  Oldie-MarktOldie-MarktOldie-Markt            Redaktion: Oldie-Markt, Hofer Straße 17, 90411
                                                                                                   Nürnberg,
                                                                                                   Tel: 0911-36680090,
              Oldie-Markt 10/18                 Oldie-Markt 11/18                                  Fax: 0911-36680092
                                                                               Verlag:
                                                                                      New Media Verlag, Hofer Straße 17,
                   (= Heft 459)                     (= Heft 460)                      90411 Nürnberg
                    Erscheinungsdatum:               Erscheinungsdatum:        Printed in Germany. Oldie-Markt erscheint mo-
                                                                               natlich. Höhere Gewalt entbindet den Verlag von
                                                                               der  Lieferungspflicht,  Ersatzansprüche  können
                     1, Oktober 2018                  29. Oktober 2018         nicht anerkannt werden. Alle Rechte vorbehalten
                                                                               (c)  by  New  Media  Verlag  GmbH.  Unverlangte
             Einsendeschluß für den Kleinanzeigen-Markt  Einsendeschluß für den Kleinanzeigen-Markt  Manuskripte  werden  nur  zurückgesandt,  wenn
                  (Auktion und Festpreis) am:      (Auktion und Festpreis) am:  vom Einsender Rückporto beigelegt wurde. Ein-
                                                                               zelheft    Euro  7,10  (inkl.  Mwst.),  Jahresabonne-
                    10. September 2018                8. Oktober 2018          ment  Euro 85,20 (Ausland auf Anfrage). Online-
                                                                               Abo: 65 €. Kündigung des Abonnements spätes-
               Auktions-Schluß für Auktion 480:  Auktions-Schluß für Auktion 481:  tens vier Wochen vor Ende des bezahlten  Zeit-
                     (Poststempel) am:                (Poststempel) am:        raums. Zahlung erbeten an:  New Media Verlag,
                                                                               Deutsche  Bank  24,  Kto.  6612444,  BLZ:
                                                                               20070024  BIC:  DEUTEDBHAM  IBAN:  DE02
                    10. September 2018                8. Oktober 2018          2007  0024  0661  2444  00  oder  Postbank  Lud-
           Wichtig für Interessenten: Bitte beachten Sie, dass zwischen dem Erscheinungsdatum des  wigshafen    Kto.  21876-671,  BLZ:  54510067
           aktuellen Oldie-Marktes und dem Kleinanzeigenschluß für das nächste Heft nur 7 Tage lie-  BIC: PBNKDEFF IBAN: DE58 5451 0067 0021
           gen. Warten Sie deshalb mit der Zusendung Ihrer Anzeige nicht bis zum Erscheinungstag,  8766  71.  Für  die  Kleinanzeigen  gilt  dieselbe
                                                                               Bankverbindung.
           sondern schicken Sie Ihre Anzeige so früh wie möglich.
   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14