Page 7 - CLASS aktuell 01 - 2018
P. 7

CLASS: aktuell





        Natürliche Grandezza


        Maria Bengtsson brilliert mit Liedern von Richard Strauss


                ehr als 200 Lieder hat Richard
                Strauss zeitlebens komponiert, die
                meisten davon für hohe Frauenstim-
         M me. Kein Wunder: Immer wieder wa-
        ren es Sopranistinnen, die den Meister inspirier-
        ten. Dass er mit Pauline de Ahna eine der Damen                                  Aktuelle Konzerte:
        sogar geehelicht hat, zeigt die innige Beziehung,                                11. | 14. | 17. | 20. | 23. | 27. |
                                                                                         31. 03. 2018
        die Strauss zu dieser wunderbaren Kunst pflegte.                                 staatsoper Hamburg
        Maria Bengtsson zeichnet mit einer feinen Auswahl                                08. | 11. | 14. | 20. | 22. 04. 2018
        aus allen Schaffensperioden die Vielseitigkeit des                               staatsoper berlin
        Komponisten nach und findet in Sarah Tysman                                      06. 05. 2018
        eine Klavierpartnerin, deren subtile Ausdeutungen                                Wiesbaden (mit sarah Tysman)
        das reine Begleiten weit hinter sich lassen.                                     22. 05. 2018
           Kommentieren, illustrieren, harmonisieren –                                   Maifestspiele Wiesbaden
        dem Klavier überträgt Strauss tatsächlich ganz                                   20. 06. 2018
        wesentliche Aufgaben. In „Morgen!“ ist es eher                                   Wiesbaden
        die Stimme, die das Klavier begleitet; Donner                                    22. | 23. 06. 2018
        und Sturm sind im „Schlechten Wetter“ zu erle-                                   Dresden Philharmonie
        ben, und die flatternden Nerven des verliebten   Richard Strauss  (1864 -1949)   www.mariabengtsson.com
        Jünglings kann man im „Ständchen“ geradezu   Lieder
        mit den Händen greifen. Welch unentdeckte   Maria Bengtsson, Sopran
        Möglichkeiten  in  der  traditionellen  Harmonik   Sarah Tysman, Klavier
        noch zu finden sind, zeigt eindrucksvoll der nur   MDG 922 2062-6  (Hybrid-sACD)
        beinahe bitonale Aufschrei des Schreibers am
        Ende von „Für funfzehn Pfennige“: Klar, dass
        Strauss bis zum Ende seines langen Lebens allen   Maria Bengtsson meistert diese Herausfor-
        atonalen Avancen ablehnend gegenüberstand.  derungen mit der natürlichen Grandezza der
           Die Sicherheit, mit der Strauss die mensch-  auch am Straussschen Musiktheater geschulten
        liche Stimme zu führen versteht, ist immer wieder   Virtuosin. Und besonders in der dreidimensiona-
        überwältigend. Dabei macht er es den Sängerin-  len Wiedergabe dieser sorgfältig produzierten             Foto: © T+T Fotografie / Toni Suter + Tanja Dorendorf
        nen keineswegs einfach: Große Sprünge, lange   Super Audio CD ist das Zusammenspiel mit Sarah
        Melodiebögen, weite Dynamik und extreme Lagen   Tysman am historischen Steinway D „Manfred
        sind aber nie Selbstzweck, vielmehr für die tiefe   Bürki“ in beeindruckender Transparenz zu er-
        Ausdeutung des Textes unvermeidlich. Dass   leben. Nicht nur eingefleischte Liederfreunde
        Strauss dabei gelegentlich dem Dichter zur Hand   werden an diesen unter die Haut gehenden Dar-  Sarah Tysman
        geht, steht auf einem anderen Notenblatt…  bietungen ihre Freude haben!     Lisa Eranos




                                                                         Einspielungen mit dem Orchestre de Chambre de
                                                                         Lausanne (Bertrand de Billy):
                                                                         Ludwig van Beethoven  (1770 -1827)
                                                                         Ouvertüre Leonore I op. 138; Ah! perfido! op. 65
                                                                         Luigi Cherubini  (1760 -1842)
                                                                         Sinfonie D-Dur; „Vous voyez de vos fils“ aus „Médée“
                                                                         MDG 940 1854-6  (Hybrid-sACD)

                                                                         Wolfgang Amadeus Mozart  (1756 -1791)
                                                                         Arien
                                                                         MDG 940 1973-6  (Hybrid-sACD)

                                                    AusgAbe 2018/1   7
   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12